Saison 2016/2017

Freuen Sie sich auf hochkarätige Künstler, die der Kulturkreis nach Bergen holt. Musikalisch reicht das Angebot von Blues, Boogie, Jazz, Musical-Melodien bis zu A-Cappella. Freuen Sie sich beispielsweise auf die Lisa Lystam Family Band aus Schweden, jetzt schon der absolute Newcomer-Geheimtipp in der europäischen Blues Szene. Oder Heye's Society - die neue Jazzformation unter Heye Villechner, in Bergen vielen bekannt von der Bavarian Jazzband, die schon mehrmals im Stadthaus gastierte.

Weniger dramatisch als amüsant geht es wieder bei unseren drei Theaterstücken zu. Wir freuen uns auf die Komödie Rubbeldiekatz nach dem gleichnamigen Film von Detlef Buck, aufgeführt vom Tournee-Theater Thespiskarren in Zusammenarbeit mit der Comödie Dresden. Schauspieler Jan van Weyde gibt sein Debut in Bergen, manchen dürfte er als VIVA-Moderator oder aus der Telenovela Sturm der Liebe bekannt sein. Wie gewohnt kommt das Ohnsorg-Theater mit dem flotten Stück auf Platt Dinner für Spinner und das Figurentheater für Kinder Die Complizen mit einem neuen Fall der Freunde aus Mullewapp.

Unvergesslich wird sicher auch der Multivisionsvortrag von Harmut Krinitz werden, der nun am familienfreundlichen Sonntagnachmittag stattfinden wird. Viel Spaß in der neuen Saison und nicht vergessen: Mitglieder zahlen nur € 25 im Jahr und bekommen auf jedes Event satte 20 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis, Infos hier..

Es ist nichts für Sie dabei? Wir freuen uns auf Ihre Anregungen. Haben Sie vor kurzem einen tollen Künstler gesehen? Oder gibt es eine Idee für eine Veranstaltungen, die Sie gern einmal hier in Bergen verwirklicht hätten? Schreiben Sie uns eine Email.

Alle Veranstaltungen - soweit nicht anderes vermerkt - finden im Stadthaus Bergen, Lange Str. 1, 29303 Bergen, statt. Und hier finden Sie unsere offziellen Vorverkaufsstellen.

Vorschau

Sa, 09.09.2017 • 20:00 Uhr • Stadthaus Bergen

Sebastian Krämer - Kabarett am Klavier

Sebastian Krämer Lieder wider besseres Wissen

Zum zweiten Mal nach über zwei Jahren kommt Krämer nach Bergen mit seinem Programm "Lieder wider besseres Wissen" - Romantische Studien im Selbstversuch. Ein Gegenprogramm zu Einsicht und Vernunft.